Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen:

 

Preise: 

 

Wir berechnen grundsätzlich die am Tage der Lieferung gültigen Preise zuzüglich Zuschläge und Mehrwertsteuer.

 

Zahlungsbedingungen: 

 

Lieferungen erfolgen grundsätzlich gegen bar, Nachnahme oder Vorauskasse. Gewerblichen Kunden gewähren wir im Rahmen unserer Kreditlinien auf Warenlieferungen ein Ziel von 30 Tagen oder bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum 2% Skonto. Dienstleistungs-, Reparaturrechnungen und Rechnungen über sonstige Leistungen wie Ersatzteile für Maschinen und Geräte sowie Materialeinsatz sind sofort ohne Skontoabzug fällig (Rahmenverträge gesondert geregelt). Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 2% über dem jeweiligen Diskontsatz ab Rechnungsfälligkeit in Anrechnung gebracht. 

Bei laufender Rechnung gilt neben vorstehenden Bestimmungen die Kontenführung im Rahmen eines Kontokorrent nach § 355 HGB als vereinbart.

 

Eigentumsvorbehalt: 

 

Unsere Lieferungen bleiben bis zur Bezahlung unserer sämtlichen Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, unser Eigentum, auch wenn der Kaufpreis für besonders bezeichnete Forderung bezahlt ist. 

Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung für unsere Saldoforderung.

 

Beanstandungen und Warenrückgabe: 

 

Beanstandungen bei Handelsgeschäften werden nur berücksichtigt, wenn die Rüge für erkennbare Mängel innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Ware, für andere Mängel innerhalb von 14 Tagen nach deren Erkennen erfolgt. Bei Nichthandelsgeschäften sind erkennbare Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen als Eingang der Ware zu rügen. Bei allen Reklamationen und Rücksendungen ist die Kundennummer anzugeben sowie die Nummer der Barzahlung, Zielrechnung oder des Lieferscheins. Waren werden grundsätzlich nur gegen Vorlage des Originals der betreffenden Bar- bzw. Zielrechnung zurückgenommen. Bei anerkannten Mängeln besteht lediglich eine Verpflichtung zur Ersatzleistung fehlerfreier Ware, zur Zurücknahme der Ware nach unserem Ermessen oder der Nachbesserung. Unberührt bleiben die gesetzlichen Ansprüche des Käufers aus der Haftung für Eigenschaftszusicherung.

 

Datenschutz: 

 

Gemäß § 26 (1) Datenschutzgesetz weisen wir darauf hin, dass sämtliche kunden- und lieferantenbezogene Daten mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung von uns gespeichert und verarbeitet werden.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand: 

 

Erfüllungsort für Zahlungen ist Eisenhüttenstadt. Im Verkehr mit Vollkaufleuten sowie juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist, unabhängig von der Höhe des Streitwertes und im Urkundenprozess, das Amtsgericht Frankfurt/ Oder Gerichtsstand.